Branchentag der Textil- und Bekleidungsindustrie

 

Der Branchentag des Verbandes der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. findet in diesem Jahr im Vogtland statt. Gastgeber ist die C.H. Müller GmbH in Heinsdorfergrund. Das Unternehmen produziert hochwertige Verbundmaterialien aus Textil, Leder und Kunststoff. Eine ständig wachsende Herausforderung stellt u.a. die Verwertung oder Entsorgung der Produktionsabfälle dar, was ein Schwerpunkt dieses Branchentages ist.

 

Ablauf

 

ab 12:00 Uhr  Eintreffen der Gäste - kleiner Imbiss
 
13:00 UhrGrußwort
Herr Landrat Rolf Keil, Vogtlandkreis
 
Grußwort
Herr Oberbürgermeister Raphael Kürzinger (angefragt), Stadt Reichenbach
 
Grußwort
Herr Thomas Porst / Philipp Porst, Geschäftsführer C.H. Müller GmbH
 
13:30 UhrInformationen zur Textilregion Vogtland sowie zu aktuellen wirtschaftspolitischen Problemen
Herr Dr. Jenz Otto, Hauptgeschäftsführer vti
 
13:50 Uhr Fachgerechte Entsorgung von textilen Industrieabfällen im Vogtlandkreis
Herr Jörg Blei, Geschäftsführer KEV GmbH / Glitzner GmbH
 
14:10 Uhr Fachkräftesicherung durch Optimierung der Ausbildungsbedingungen in Südwestsachsen
Frau Anke Pfau, Referatsleiterin vti
 
14:30 Uhr Potentiale der Kooperation mit Afrika entdecken
Herr Frank Heinrich (CDU), Mitglied des Deutschen Bundestages
 
14:50 Uhr Pause - Zeit für Kaffee und Gespräche sowie Besuch der Ausstellung
 
15:20 UhrTextilrecycling – Ende oder Beginn der textilen Kette
Herr Bernd Gulich, Leiter Struktureinheit Vliesstoffe/Recycling, Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V.
 
15:45 Uhr textil trainer - E-Learning für KKUs der sächsischen Textilbranche
Frau Anna Lanfermann, TU Chemnitz, Professur Textile Technologien
 
16:05 UhrWIR!-Bündnis „Vogtlandpioniere“   
Frau Constanze Roth, INNOVENT e.V. Jena
 
16:20 Uhr WIR!-Bündnis „SmartERZ – Smart composites ERZgebirge“
Herr Jan Kammerl, Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
 
16:40 UhrMöglichkeiten zur Diskussion der vorangegangenen Beiträge
voraussichtliches Ende gegen 17:00 Uhr

 

 

 

Datum: 04. November 2019

 

Zeit: 12:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Ort: C. H. Müller GmbH, Gewerbering 1, 08468 Heinsdorfergrund

 

Teilnehmerkreis: Mitgliedsunternehmen vti, die Teilnahme ist kostenfrei

 

Anmeldung: bis zum 11. Oktober per Mail (vti@vti-online.de)

 

Hier finden Sie Programm und Anmeldeformular als PDF.

 

 

 

Hightech & Tradition

Die Textil- und Modeindustrie der neuen Bundesländer ist eine weltweit bekannte Hightech-Branche mit großer Tradition. Insbesondere die Textilhersteller in Sachsen und Thüringen gehörten zu den Wegbereitern der industriellen Revolution in Deutschland.

 

Das Verbandsgebiet des vti gehört zu den wenigen europäischen Regionen mit einer geschlossenen textilen Kette. Sie umfasst Spinnereien, Webereien, Vliesstoffproduzenten, Veredler, Strickereien, Strumpfwirkereien, Hersteller von Heim- und Haustextilien, Designer & Konfektionäre für Schutzbekleidung und Mode sowie Produzenten technischer Textilien.

 

Insgesamt sind 16.000 Menschen in der mittelständisch geprägten Branche tätig, davon 12.000 in Sachsen und 2.500 in Thüringen. Mehr als 50 Prozent des Produktionsvolumens entfallen auf Technische Textilien, rund 30 Prozent auf Heimtextilien sowie knapp 20 Prozent auf Mode und Bekleidung.


© 2019 vti e.V. Chemnitz