Zum Inhalt springen

Branchenbündnis mittelständischer Industrieunternehmen warnt vor Zusammenbruch der industriellen Wertschöpfung in Deutschland

Die dramatisch hohen Energiepreise können zu einem Zusammenbruch der Industrie in Deutschland führen. Vielen mittelständischen Industrieunternehmen in Deutschland droht das Aus mit irreversiblen Folgen für die Wertschöpfungs- und Lieferketten. Das zeigen beispielhafte Hochrechnungen, die sieben mittelständische Industriebranchen mit rund 10.000 Unternehmen und rund einer Million Beschäftigten im Bündnis Faire Energiewende (BfE) zusammengetragen haben.

Textile Bibliothek

Wir haben uns ein neues Konzept für die Präsentation von Textilien überlegt. Damit wollen wir zeigen, wie vielfältig die Produkte unserer Branche mittlerweile sind. Und natürlich möchten wir die Unternehmen in unserem Verband vorstellen. Zum Einsatz soll unsere Textile Bibliothek vor allem auf Berufsorientierungsveranstaltungen kommen. Bitte senden Sie uns Materialproben!

Umfrage für KMU zu Energieforschung

18. Juni 2024

Die Kompetenzstelle Energieforschung der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH startet eine kurze Online-Umfrage (ca. 10 min  Aufwand) zu Forschungsbedarfen in kleinen und mittleren Unternehmen. Ziel ist es, den Transfer von Energieforschungsprojekten in den Mittelstand bedarfsgerechter auszurichten und bestmöglich zu unterstützen. Die Teilnahme ist bis Ende August möglich.

Antragsfrist Carbon-Leakage-Verordnung (BECV) zum 30. Juni 2024 und mangelnde Verfügbarkeit von benötigten Zertifizierern

18. Juni 2024

Die Unternehmen haben große Probleme, die Antragsfrist der Carbon-Leakage-Verordnung (BECV) zum 30. Juni 2024 einzuhalten. Ein Hauptgrund dafür ist die mangelnde Verfügbarkeit von benötigten Zertifizierern/prüfungsbefugten Stellen. Das Bündnis faire Energiewende hat sich deshalb gemeinsam mit dem TÜV-Verband und dem VIK an die Bundesregierung gewandt. Die Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) schlägt nunmehr eine Lösung im Wege der sog. Wiedereinsetzung in den vorigen Stand vor.

Arbeitsstoffe: geplante Übernahme von EU-Grenzwerten (IOELV) in die TRGS 900 – BDI Umfrage zu Umsetzbarkeit

18. Juni 2024

Kurzfristig wurde die Übernahme von EU-Arbeitsplatzgrenzwerten (IOELV) für Acrylaldehyd und Schwefeldioxid beschlossen. Das BMAS sieht für 15 weitere Stoffe Absenkungen der Arbeitsplatzgrenzwerte aufgrund der EU-Vorgaben vor. Wir bitten um Unterstützung der fachlichen Beurteilung für die konkrete Auswirkung auf Unternehmensebene. Ihre Rückmeldungen nehmen wir bis zum 12. August 2024 entgegen.

Neue Konditionen für das Förderprogramm „Regionales Wachstum“

17. Juni 2024

Das sächsische Kabinett hat am 11. Juni 2024 Änderungen für die Förderrichtlinie Regionales Wachstum beschlossen. Die überarbeitete Förderrichtlinie soll am 28.06.2024 in Kraft treten.

Hannovermesse 2025: Gemeinschaftsstand Technische Textilien

17. Juni 2024

Auf der Hannovermesse 2025 gibt es für die Hersteller Technischer Textilien die Möglichkeit der Beteiligung an einem Gemeinschaftsstand. Vom 31. März bis zum 4. April wird dieser im Mittelpunkt des Futire Hubs in Halle 2 platziert sein.

Überarbeitung der Leitfäden zum Ausgangszustandsbericht, zur Überwachung von Boden und Grundwasser und zur Rückführungspflicht bei IE-Anlagen

13. Juni 2024

Der BDI informierte über den Entwurf des UBA zu zusammengefassten LABO-Leitfäden zum Bodenausgangszustandsbericht. Im Rahmen einer informellen Beteiligung des BDI nehmen wir Ihr Feedback bis zum 24. Juni 2024 gern entgegen.

 

BGH: Pfändbarkeit der Inflationsausgleichsprämie

11. Juni 2024

Bisher bestand noch Uneinigkeit darüber, ob die Inflationsausgleichsprämie gepfändet werden kann. Die abschließende Klärung stand noch aus. Nun gibt es dazu einen Beschluss des Bundesgerichtshofs ...

Zu kurze Fristen, nicht genügend Zertifizierer

11. Juni 2024

Viele Unternehmen aus dem energieintensiven Mittelstand sind auf Entlastungen von den nationalen CO2-Kosten dringend angewiesen, denn ohne diese Entlastung könnten sie nicht international wettbewerbsfähig produzieren. Für viele Betriebe sind aber die Hürden und bürokratischen Anforderungen der Carbon-Leakage-Verordnung (BECV) so hoch, dass den Unternehmen ein fristgemäßer Antrag kaum möglich ist. Ähnliches gilt für die Strompreiskompensation (SPK). Das Bündnis faire Energiewende fordert deshalb eine Fristverlängerung oder eine andere unbürokratische Lösung, um eine Antragstellung für alle Unternehmen zu ermöglichen und das akute Problem damit zu lösen.

Leitfaden zur Prüfpraxis der Steuerlichen Forschungszulage

11. Juni 2024

Die Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ) hat in Abstimmung mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) als Fach- und Rechtsaufsicht erstmalig den Leitfaden zur Prüfpraxis der Steuerlichen Forschungszulage veröffentlicht. Damit wird den Antragstellenden ein Einblick in die Prüfungspraxis der Bescheinigungsstelle ermöglicht und trägt somit zu einer gesteigerten Transparenz im Bescheinigungsverfahren bei. Der Prüfleitfaden dient einerseits der BSFZ als praxisorientiertes Instrument für eine komparable Bewertung der Förderfähigkeit und andererseits den antragstellenden Unternehmen zur Orientierung und Nachvollziehbarkeit.

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz: Wirtschaftsverbände fordern schnelle Erleichterung für Unternehmen

11. Juni 2024

In einem gemeinsamen Brief an die Bundesregierung fordern der Bundesverband Keramische Industrie e. V., der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie e. V. und textil+mode, die Umsetzung des LkSG ruhen zu lassen und zügig sinnvolle Regelungen für Unternehmen bei den drängenden Fragen – wie zur doppelten Berichtspflicht – zu finden.

Wirtschaftliche Folgen durch asiatische Online-Billigplattformen

07. Juni 2024

Die Textilverbände haben in einem 7-Punkte-Sofortprogramm Position dagegen bezogen, dass europäische Hersteller mit einer Flut von Berichtspflichten, Chemikalienverboten und Anforderungen aus der Lieferkettengesetzgebung zu kämpfen haben. Wir bitten bis zum 14. Juni um Informationen aus Mitgliedsunternehmenden zu folgenden Fragen:  

  • Wie hoch schätzen Sie die Umsatzverluste, die Ihrem Unternehmen entstehen?
  • Haben Sie Erkenntnisse aus Testkäufen und/oder ggf. Prüfungen derartiger Produkte und können Sie entsprechende Hinweise auf Qualität, Sicherheit etc. geben?

Die Informationen werden über t +m anonymisiert an das BMWK weitergegeben.

Positionspapier des Bündnisses faire Energiewende zu Stromkosten

7. Juni 2024

Das Bündnis faire Energiewende hat sich wegen der immer noch viel zu hohen Stromkosten mit einem Positionspapier erneut an die Politik gewandt.

Arbeitsrecht: verstärkte Prüfungen von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen notwendig

6. Juni 2024

Arbeitgeber sollten privatärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen von gesetzlich Versicherten sorgfältig auf ihre Rechtmäßigkeit prüfen ...

Bekanntmachung der Pfändungsfreigrenzen 2024 im Bundesgesetzblatt

5. Juni 2024

Die am 16.05.2024 im Bundesgesetzblatt bekannt gemachten Pfändungsfreigrenzen 2024 nach § 850c ZPO wurden im Nachgang am 23.05.2024 noch einmal berichtigt ...

Erwerbsmigration

5. Juni 2024

Die Bundesagentur für Arbeit kann ab Juli 2024 Vorabzustimmungen digital über ihr Onlineportal übermitteln. Damit entfällt der postalische Versand der Vorabzustimmung an den Arbeitgeber.
Die Broschüre „Arbeiten in Deutschland – Zuwanderungsmöglichkeiten ausländischer Arbeitskräfte“ und die FAQ zur Erwerbsmigration sind in aktualisierten Versionen verfügbar. Das BMI hat neue Anwendungshinweise veröffentlicht.

Rohstoffpreise Mai 2024

4. Juni 2024

Die aktuelle Ausgabe der Rohstoffpreise für Mai 2024 finden Sie im Mitgliederbereich. Ältere Ausgaben wurden im internen Archiv des Mitgliedsbereichs gespeichert ...

Neues Austauschformat im Bereich CSR

31. Mai 2024

Nachhaltigkeit nimmt in der betrieblichen Praxis unserer Mitgliedsunternehmen, aber auch in unseren eigenen Verbandsstrukturen, einen hohen Stellenwert ein. Mit zunehmender europäischer Regulatorik im Bereich CSR wird ein regelmäßiger Austausch auf Verbandsebene und mit den Mitgliedsunternehmen bezüglich der Umsetzung und Unterstützung immer wichtiger. Der Gesamtverband bietet den Mitgliedern der Textil- und Bekleidungsverbände zukünftig ein neues Austauschformat im Bereich CSR an. Nähere Informationen zum künftigen "CSR Quarterly" finden Sie im Mitgliederbereich.

Neue Ökodesign-Verordnung für nachhaltige Produkte (ESPR)

31. Mai 2024

Am 27. Mai 2024 haben die Mitgliedstaaten der Europäischen Union der neuen Ökodesign‑Verordnung für nachhaltige Produkte (ESPR) zugestimmt. Diese Verordnung ersetzt die bisherige Ökodesign-Richtlinie 2009/125 EG, die nur energieverbrauchsrelevante Produkte umfasste, und erweitert den Anwendungsbereich auf nahezu alle Produkte, darunter auch Textilien.

Stimme des Mittelstands in der Energieforschung

30. Mai 2024

Die Kompetenzstelle Energieforschung der Sächsischen Energieagentur SAENA GmbH ist Anlaufstelle sowohl für den Mittelstand als auch für Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen (F&E) im Freistaat. Ziel der SAENA ist es, den Transfer von Energieforschungsprojekten in den Mittelstand bestmöglich zu unterstützen. Im Rahmen einer kurzen Umfrage sollen folgende Aspekte ermittelt werden: Welche Forschungsbedarfe haben Mittelständler? Wie kann die Wirtschaft besser in Forschungs- und Transfervorhaben einbezogen werden? Wo kann die SAENA vermitteln und unterstützen?
 

Community Forum reAIlize

27. Mai 2024

Das Community Forum reAIlize 2024 am 20. Juni 2024 bietet in Kurzimpulsen und einem Podiumsgespräch einen Überblick zu den zahlreichen Facetten von KI in sächsischen Anwendungen. Darüber hinaus präsentieren sich die spannendsten Einreichungen aus dem Ideenwettbewerb »reAIlize – Wir erwecken Ihre KI-Idee zum Leben«. Und eine Jury aus acht Vertretern sächsischer Unternehmensnetzwerke kürt die Gewinner-Einreichung. Seien auch Sie dabei, kommen Sie in den Austausch mit Vorreitern, Experten, Praktikern sowie Forschern und starten Sie mit KI in Ihrem Unternehmen durch.

Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung des Klimaschutzes beim Immissionsschutz

24. Mai 2024

Nach nunmehr einem Jahr der Beratungen zum Kabinettsbeschluss zum Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung des Klimaschutzes beim Immissionsschutz, zur Beschleunigung immissionsschutzrechtlicher Verfahren und zur Umsetzung von EU-Recht haben sich nunmehr die Berichterstatter geeinigt.

Konsultation zur Textilkennzeichnungsverordnung

21. Mai 2024

Die Europäische Kommission prüft derzeitob die Textilkennzeichnungsverordnung (EU) 1007/2011 (TLR) überarbeitet werden sollte.Derzeit erfolgt eine Konsultation für KMU hinsichtlich der Überarbeitung der Textilkennzeichnungsverordnung. Die Teilnahme ist noch bis zum 7. Juni 2024 möglich.

Normenübersicht DIN/CEN/ISO – Mai 2024

17. Mai 2024

Der Gesamtverband (t+m) informiert über Norm-Entwürfe (Mai 2024) mit laufender Einspruchsfrist bzw. beabsichtigte Zurückziehungen.

Update EU-Lieferkettenrichtlinie (CSDDD)

16. Mai 2024

Der AStV hat den EU-Richtlinienvorschlag zu Sorgfaltspflichten in der Lieferkette (CSDDD) angenommen. Eine deutsche Sprachfassung des Richtlinientextes liegt nun vor. Zur Umsetzung der unternehmerischen Sorgfaltspflichten ist eine Sammlung wesentlicher Unterstützungshilfen im Mitgliederbereich verfügbar.

Auslandsmesseprogramm 2025 verabschiedet

14. Mai 2024

BMWK und AUMA haben das Auslandsmesseprogramm für 2025 verabschiedet. Die Reisekostenregelung bleibt unverändert bestehen und sieht weiterhin eine hälftige Beteiligung durch die Verbände vor.

Neue EU-Richtlinie über Umweltkriminalität im EU-Amtsblatt veröffentlicht

14. Mai 2024

Wie der Gesamtverband t+m berichtet, wurde am 30. April 2024 die neue Richtlinie der EU über den strafrechtlichen Schutz der Umwelt (Richtlinie über Umweltkriminalität) im Amtsblatt der EU (L 2024/1203) veröffentlicht. Sie ersetzt die „alte“ Richtlinie über die Umweltkriminalität (RL 2008/99/EG) und ist innerhalb von zwei Jahren in nationales Recht umzusetzen ...

7-Punkte-Sofortprogramm zu Online-Plattformen wie z. B. Shein und Temu

13. Mai 2024

Während europäische Hersteller mit einer Flut von Berichtspflichten, Chemikalienverboten und Anforderungen aus der Lieferkettengesetzgebung zu kämpfen haben, überschwemmen asiatische Plattformen wie z. B. Shein und Temu per Luftfracht den europäischen Markt mit Ultra Fast Fashion und anderen Billigwaren, ohne annähernd den regulatorischen Aufwand und die Kosten europäischer Hersteller und Händler zu haben. t + m hat gemeinsam mit den Mitgliedsverbänden ein Positionspapier erarbeitet.

Stellungnahme zur geplanten REACH-Zulassungspflicht bei der Anwendung von Melamin

7. Mai 2024

Melamin wird als Flammschutzmittel insbesondere für technische Textilien angewendet. Die ECHA beabsichtigt, die Verwendung in Europa nur noch über eine REACH-Zulassung zu ermöglichen. t+m hat, unterstützt durch die Experten der Mitgliedsverbände, fristgemäß seine Stellungnahme bei der ECHA eingereicht,

Innovationspreis Thüringen 2024

6. Mai 2024

Der „Innovationspreis Thüringen“ geht in eine neue Runde. Ab sofort können neuen Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen eingereicht werden - vorausgesetzt, dass diese überwiegend in Thüringen entwickelt wurden und nicht länger als zwei Jahre auf dem Markt sind bzw. kurz vor ihrer Markteinführung stehen. Die Bewerbung ist für Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Einzelpersonen bis zum 30. Juni 2024 möglich.

Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
Integrationen
Name Verwendung
youtubeYoutube Video Einbindung
vimeoVimeo Video Einbindung