Zum Inhalt springen

Nachhaltige Versorgung der Textil- und Bekleidungsindustrie mit Energie ist existenziell – Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstandes in Gefahr

17. August 2022

Unternehmen der Textil- und Bekleidungsbranche unterstützen den offenen Brief der sächsischen Industrie zum Notfallplan Energieversorgung der Wirtschaft


Sehr geehrte Verbandsmitglieder,

aufgrund der aktuellen Situation sind die Unternehmen im Verbandsgebiet mit einer Vielzahl von Problemstellungen konfrontiert. In persönlichen Gesprächen haben wir eine Reihe dieser Themen identifiziert, die wir an die Akteure in den politischen Ämtern kommunizieren. Wir bitten Sie, uns Ihre aktuellen Problemstellungen mitzuteilen. Da wir regelmäßig im Kontakt mit Regierungsgremien stehen, können wir so zielgerichtet Unterstützung für unsere Unternehmen anfordern.

Ihr vti-Team

Aktuelle Informationen

Eine Zusammenstellung von Informationen zur Ukraine-Krise, die wir laufend aktualisieren, finden Sie hier:

Eine Zusammenstellung von Informationen zur Corona-Krise, die wir laufend aktualisieren, finden Sie hier:


Start

Volljurist gesucht (m/w/d)

6. August 2021

Der Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. (vti) mit Sitz in Chemnitz vertritt als Arbeitgeberverband die Interessen von ca. 160 Branchenbetrieben in den neuen Bundesländern.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Volljuristen (m/w/d) zur Verstärkung im Referat Recht (unbefristet / in Teilzeit).

Im Mittelpunkt steht die Information unserer Mitgliedsunternehmen über allgemein interessierende, die Branche betreffende Rechtsfragen. Am Arbeits- und Sozialgericht findet auf Verlangen für unsere Mitglieder die Prozessvertretung statt.
Einzelheiten erfragen Sie bitte in unserer Geschäftsstelle.


Textil? Zukunft!

In unserer Ausstellung blicken wir in Gegenwart und Zukunft der sächsischen Textilindustrie als innovative Branche.

Die Sonderausstellung wird auch 2022 weiterhin gezeigt!

Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt
Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Sahnschule Crimmitschau. Foto: vti/Wolfgang Schmidt

Der Verband

Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie

Der Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. (vti) arbeitet für die Interessen der Textil- und Bekleidungsindustrie der neuen Bundesländer. Wir sehen uns als Impulsgeber gegenüber Politik, Behörden, Kammern, Wirtschaftsverbänden und Banken.

Als Arbeitgeberverband in den neuen Bundesländern sind wir Partner der textilen Verbände in den anderen Bundesländern bzw. Regionen in der Bundesrepublik Deutschland sowie Mitglied im Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie e.V.

Bei uns sind Unternehmen aller Sparten der Textil- und Bekleidungsindustrie sowie Unternehmen, die mit Textilien und artverwandten Erzeugnissen handeln, und Lehr- und Forschungseinrichtungen vereinigt. Durch diesen Zusammenschluss lassen sich Kräfte bündeln und Synergieeffekte erzielen.

© vikorn – stock.adobe.com

Offene Pressekonferenz: vti-pressedienst vom 2. März 2022

2. März 2022

Die konjunkturelle Lage der vti-Mitgliedsunternehmen und die Mitarbeitergewinnung in der Pandemie waren Gegenstand der Offenen Pressekonferenz des Verbandes am 2. März 2022.

Textile Hub

VISIT SAXONY’S TEXTILE HUB

Zur außenwirtschaftlichen Unterstützung der sächsischen Textilindustrie setzt die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) das virtuelle Projekt „VISIT SAXONY’S TEXTILE HUB“ um.

health.textil ist ein Netzwerk-Projekt sächsischer Firmen, Forschungsinstitute und Vereine zur anwenderorientierten Entwicklung und zum Einsatz von Medizin- und Gesundheitstextilien sowie zum effektiven Textilmanagement in Kliniken, Pflegeheimen, Kur- und Wellnesseinrichtungen.

Unter dem Motto "Dein Job — Deine Chance" präsentiert die Nachwuchskampagne Go Textile! Jobs mit Zukunft und öffnet das interaktive Fenster in die textile Welt. Sie ist eine Initiative des Gesamtverbandes textil+mode und der Landesverbände der Textil- und Bekleidungsindustrie. Die Schirmherrschaft haben Frau Anja Karliczek und das Bundesministerium für Bildung und Forschung übernommen.

Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Google Tag Manager PixelTag management system for managing and evaluating tracking services
Integrationen
Name Verwendung
youtubeYoutube Video Einbindung
vimeoVimeo Video Einbindung