Zum Inhalt springen

Forum health.textil

Bereits im September 2020 hat der vti mit einer Veranstaltung in Chemnitz den Dialog mit Vertretern der Gesundheitswirtschaft, öffentlichen Beschaffern und politischen Akteuren gesucht. Diese Aktivitäten sollen nun fortgesetzt und der Blick erneut auf die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Textilunternehmen gelenkt werden.

Die Veranstaltung wird sowohl Raum für individuelle Gespräche bieten als auch mit einem Vortragsprogramm Impulse für zukünftige Entwicklungen geben. Gleichzeitig möchten wir den Dialog mit den Partnern aus der tschechischen Republik intensivieren und freuen uns sehr über die Unterstützung des tschechischen Generalkonsulats Dresden.

Das „Forum health.textil“ findet am 30. September 2021 statt. Regionale Hersteller von Arbeits-, Sicherheits- und Schutztextilien sowie Medizintextilien zeigen ihre Produkte und stehen für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Eine Teilnahmemeldung mit Formular ist zwingend erforderlich, um das Corona-Hygienekonzept einzuhalten. Für Besucher ist die Teilnahme kostenfrei.

Agenda

7:30 - 9:00 UhrAufbau der Ausstellung
9:00 UhrEintreffen der Besucher
10:00 UhrEröffnung
Dr. Jenz Otto, Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V.
 Grußworte
JUDr. Markéta Meissnerová, Generalkonsulin der Tschechischen Republik in Dresden
Jiří Česal, ATOK - Association of Textile- Clothing- Leather Industry
10:15 UhrTextile Implantate vom Trommelfell bis zur Herzklappe
Dr.-Ing. Dilbar Aibibu, ITM TU Dresden
10:30 UhrTextilien für Gesundheitswesen und Pflege - Raum für smarte Innovationen unter Berücksichtigung kreiswirtschaftlicher Prinzipien
Jan Marek CSc., INOTEX spol. s r.o.
10:45 UhrEntwicklung hochwertiger medizinischer Funktionskleidung – Methoden und Beispiele
Ellen Wendt, ITM TU Dresden
ab 11:00 UhrZeit für individuelle Gespräche
Mittagsimbiss
13:00 UhrNanotextilien im Gesundheitswesen
Jiří Kůs, Czech Nanotechnology Industries Association
13:15 UhrCorTEX - Identifizierung und Definition von Handlungsfeldern zur Substitution petrochemischer Materialien in textilen medizinischen Einwegprodukten unter Aufbau regionaler Wertschöpfungsketten mit Bezug zur aktuellen Corona-Pandemie
Babette Sperling, Sachsen-Leinen e.V.
13:30 UhrTextile Kreislaufwirtschaft – Herausforderung und Chance
Anke Pfau, Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V.
ab 13:45 UhrZeit für individuelle Gespräche
Kaffeepause
14:00 – 16:00 UhrWorkshop Cortex - Netzwerkaufbau für die Entwicklung von Wertschöpfungsketten für nachhaltige textile Einwegprodukte
Sachsen-Leinen GmbH



Wann:

Donnerstag, den 30. September 2021 von 9:00 bis 16:00 Uhr

Wer:

Textil- und Bekleidungsunternehmen, Forschungsinstitute, Vertreter der Gesundheitwirtschaft, politisch Verantwortliche, …

Wo:

Stadion an der Gellertstraße

Gellertstraße 25, 09130 Chemnitz


Anmeldung:

Bitte nutzen Sie das Formular zur Anmeldung.


Wichtig: Schutz- und Hygienehinweise

24. September 2021

Arbeitsstand: 23.09.2021

Für unsere Veranstaltung wird unter Beachtung der zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Sächsischen Corona-Schutzverordnung ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet. Es ist sichergestellt, dass der Veranstaltungsort und der Umfang der Veranstaltung den Schutz- und Hygienestandards bzw. den geltenden Anforderungen entsprechen. Die Teilnehmerzahl der Veranstaltung wird entsprechend der Hausordnung der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH begrenzt.

Aufgrund der derzeitigen niedrigen Inzidenz in Chemnitz gibt es keine Zutrittsbeschränkungen zu den Veranstaltungsräumen.

Personen mit Erkältungssymptomen oder positivem Testergebnis erhalten keinen Zutritt. Gäste, die sich krank oder unwohl fühlen, die unter durch das Gesundheits-amt angeordneter Quarantäne stehen, sollen der Veranstaltung fernbleiben – das gebietet die Verantwortung jedes Einzelnen gegenüber seinen Mitmenschen.

Es besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung in allen Bereichen des Gebäudes. Während der Veranstaltung ist die MNB entbehrlich, soweit die Abstände in der Bestuhlung eingehalten werden. Die Räumlichkeiten bieten ausreichend Luftwechsel.

Hinweisschilder, Abstandsmarkierungen und Maßnahmen zur Gästelenkung sind zu beachten. Auf das Einhalten der Händehygiene/Händedesinfektion wird hingewiesen. Die Husten-/ Niesetikette (in die Armbeuge) ist zu beachten.

Die Schutz- und Hygienehinweise beziehen sich auf die aktuell gültige Rechts-verordnung. Sofern sich bis zum Veranstaltungstag Verschärfungen oder Lockerungen ergeben sollten, gelten die Hinweise, die tagaktuell vor Ort gegeben werden. Sollte sich die coronabedingte Lage allerdings stark verschärfen, kann auch eine Absage der Veranstaltung in Erwägung gezogen werden. In diesem Fall werden die angemeldeten Gäste kurzfristig informiert.

 

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation des aktuell angemeldeten BenutzersEnde der Sitzung
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden