Jump to content

Master Textile Strukturen und Technologien

Absolventen des Studiengangs Textile Strukturen und Technologien entwickeln kreative und innovative Lösungen beispielsweise für Anwendungen im Maschinen-, Fahrzeug- und An­lagenbau.

Studieninhalte:

  • Textile Kette in ihrer Transformation zum Kreislauf
  • Technologische Basisvorlesungen: Faserstoffe, Faden- und Flächenbildung, Veredelung, Konfektion
  • Wahl aus drei Vertiefungsmöglichkeiten: Faser-Kunststoff-Verbund, textile Nachhaltigkeit oder Textilmaschinen- und Produktentwicklung
  • Spezialvorlesungen z.B. Outdoor- und Hochleistungstextilien, Stricksimulation
  • Masterarbeiten mit Firmenbeteiligung
  • Praktische Umsetzung der Lehrinhalte als Textilprojekte im Technikum

Technische Universität Chemnitz

Professur Textile Technologien

Prof. Dr.-Ing. Holger Cebulla
Reichenhainer Straße 70
09126 Chemnitz

Telefon: 0371 531 35318
E-Mail: holger.cebulla(at)mb.tu-chemnitz.de

Master of Science (M.Sc.)

in der Regel im Wintersemester

in der Regel 4 Semester

in der Regel berufsqualifizierender Hochschulabschluss Bachelor Maschinenbau oder Bachelorabschluss Textile Strukturen und Technologien der Westsächsischen Hochschule Zwickau mit dem Nachweis des Wahlpflichtmoduls „Verarbeitungs- und Fördertechnik für Textilien“ bzw. inhaltlich gleichwertiger Studiengang