Jump to content

Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit

Sächsischer Wirtschaftsminister Martin Duhlig im Gespräch mit vti-Vorstand Thomas Lindner Foto: Wolfgang Schmidt

Der Verband informiert sowohl Fach- als auch Massenmedien in Form von Presseinformationen sowie Presse- und Fototerminen fortlaufend über wichtige Ereignisse in der Branche.

Die viermal jährlich erscheinende Zeitschrift „vti aktuell“ berichtet über Aktivitäten des Verbandes sowie über sonstige wichtige Branchen-Ereignisse im Verbandsgebiet. Zum Leserkreis gehören die Manager in den vti-Mitgliedsunternehmen, Partner des Verbandes in Wirtschaft und Politik sowie Fach- bzw. Wirtschaftsjournalisten. Die Homepage www.vti-online.de liefert grundlegende Informationen zum Verbandsleben sowie aktuelle Neuigkeiten. Interne Informationen erreichen die vti- Mitglieder via Fax, E-Mail sowie im geschützten Bereich der Homepage.

Mit diesem Instrumentarium der Öffentlichkeitsarbeit verbessern wir stetig das Image der Branche. Das hilft uns, wirtschaftspolitische Regulierungsprozesse mitzugestalten, Forschungs- und Absatzförderprogramme zu initiieren und Berufsnachwuchs für die Branche zu generieren.

Für die organisierte Zusammenarbeit unserer Mitgliedsunternehmen kann der Verband zusätzlich zum bestehenden Tarif- und Sozialausschuss weitere Ausschüsse bilden bzw. in entsprechenden Ausschüssen unserer Partnerverbände mitarbeiten. So engagieren wir uns z.B. im Bildungsausschuss und im Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit beim Gesamtverband textil+mode oder im Außenwirtschaftsausschuss bzw. der Außenwirtschaftsinitiative Sachsen im Freistaat. Die Interessen des einzelnen Mitglieds bleiben dabei selbstverständlich gewahrt.

Verbandsleitung und Thüringer Mitgliedsunternehmen mit dem thüringischen Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee Foto: Thomas Heinick
Verbandsleitung und Thüringer Mitgliedsunternehmen mit dem thüringischen Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee zur Mitgliederversammlung 2019 in Erfurt Foto: Thomas Heinick

Im Interesse unserer Mitgliedsunternehmen pflegen wir Kontakte zu

 

  • den Regierungen des Bundes und der Länder
  • den Parlamenten des Bundes und der Länder
  • den politischen Parteien
  • den Industrie- und Handelskammern
  • sowie sonstigen Behörden und Institutionen

und nehmen damit Einfluss auf wirtschafts- und sozialpolitische Entscheidungen im Sinne unserer Textil- und Bekleidungsindustrie.