Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation des aktuell angemeldeten BenutzersEnde der Sitzung
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Jump to content

Informationen zu Schutzausrüstung

Bekanntmachungen Fördermanagement

18. August 2020

  • neue Förderrichtlinie zum Thema „Prävention und Versorgung epidemisch auftretender Infektionen mit innovativer Medizintechnik“ am 03.08.2020 im Bundesanzeiger veröffentlicht
  • weitere Fördergelder für innovative Schutzausrüstung im Nachtragshaushalt 2020

Normenverzeichnis zur PSA-Verordnung (EU) 2016/425 im EU-Amtsblatt veröffentlicht

11. Juni 2020

DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS (EU) 2020/668 DER KOMMISSION vom 18. Mai 2020 über die Unterstützung der Verordnung (EU) 2016/425 des Europäischen Parlaments und des Rates erstellten harmonisierten Normen für persönliche Schutzausrüstungen.

Bundesförderung zur Herstellung von Schutzmasken erweitert

2. Juni 2020

Bundesförderung von Produktionsanlagen von persönlicher Schutzausrüstung und dem Patientenschutz dienender Medizinprodukte sowie deren Vorprodukte veröffentlicht

Hohenstein Qualitätssiegel für Community Masken

15. Mai 2020

Der Gesamtverband textil+mode informiert, dass das Hohenstein Institut ein Qualitätslabel „Geprüfte Community Masken“ entwickelt hat.

Zertifikat und Siegel für Community Masks

23. April 2020

Verschiedene öffentliche Träger legen bei der Bestellung von Mund-Nasen-Bedeckungen mittlerweile Wert auf eine Zertifizierung. Dabei handelt es sich ausdrücklich nicht um die Zertifizierung als medizinischer Mundschutz oder Atemschutz nach FFP-Klassifizierungen.

Das Deutsche Institut für Nachhaltigkeit & Ökonomie bietet eine Zertifizierung für die sogenannten Community Masks an. In diesem Zusammenhang können z.B. folgende Aspekte eine Rolle spielen:

  • Nachweise von Lieferanten zum Rohstoff (dies können z.B. Nachweise zu Schadstofffreiheit, Beschichtungen, Eigenschaften usw. sein)
  • Art und Weise des Produktionsvorgangs
  • Einhaltung von Arbeitsschutzmaßnahmen
  • Warenendkontrolle der Produkte
  • Einhaltung von Hygienemaßnahmen bei der Verpackung
  • Beipackinformation zum richtigen Umgang mit dem Produkt

Bei Bedarf kann die Zertifizierung innerhalb weniger Tage durchgeführt werden. Kostenfreie informative Unterlagen und ein Angebot zum Thema können telefonisch oder per E-Mail angefordert werden:

info@di-no.eu

www.di-no.eu/kontakt  

Ein exemplarisches Angebot vom Deutschen Institut für Nachhaltigkeit & Ökonomie finden Sie in unserem Mitgliederbereich.

Prüfung und Zertifizierungsangebot nach EN 14683 der Firma HygCen Austria GmbH für medizinische Schutzmasken

7. April 2020

Nähere Informationen über das Angebot zur Prüfung und Zertifizierung für medizinische Schutzmasken nach EN 14683  erhalten Sie im Mitgliederbereich.  

Hohenstein Factsheet „Medizinische Gesichtsmasken – Anforderungen und Testmethoden“ / Schnelltest für Materialien für medizinische Masken

3. April 2020

Das Hohenstein Institut hat ein Factsheet „Medizinische Gesichtsmasken – Anforderungen und Testmethoden“ (in Deutsch und Englisch) zur Verfügung gestellt. Außerdem wird ein Schnelltest am Flächentextil zur Prüfung des Differenzialdrucks, auch bereits für die Entwicklungsphase, angeboten. Ausführliche Informationen finden Sie im Mitgliederbereich.

DIN veröffentlicht erweiterte Liste kostenloser Normen

01. April 2020

Die erweiterte Liste der kostenlosen Normen finden Sie hier.
Weitere kostenfreie Standards stellen auch die US-Regelsetzer AAMI (Association for the Advancement of Medical Instrumentation) und ASTM International zur Verfügung. 
 

Entwicklung textiler 3D gestrickter Mund-Nasen-Masken am ITM der TU Dresden

1. April 2020

Gemeinsam mit einem unserer Netzwerkpartner ist dem ITM in kurzer Zeit gelungen, das Know-how für die Fertigung neuartiger textiler 3D gestrickter Mund-Nasen-Masken – ganz ohne zusätzlichem Konfektionsaufwand - zu entwickeln und einen Prototyp für die sofortige Verwendung zu fertigen.

PSA und chirurgische Masken: Unterstützung aus Brüssel

31. März 2020

EU-Kommission gibt Herstellern medizinischer Ausrüstung Orientierungshilfe

Faktenblatt PSA - Einfuhr/Bereitstellen auf dem Markt

27. März 2020

Das SMWA hat ein Faktenblatt „Persönliche Schutzausrüstung – Einfuhr/Bereitstellen auf dem Markt;Information für Unternehmen (Hersteller, Einführer, Händler)“ zur Verfügung gestellt. Besonders zu beachten sind die Bestimmungen zum "Einfachen Mund- und Nasenschutz". Näheres finden Sie im Mitgliederbereich.

EURATEX Marketplace gestartet

26. März 2020

Die EURATEX „COVID-19 platform“ zur Unterstützung der Vernetzung von Unternehmen, die Materialien, Produktionskapazitäten und Testunterstützung erfragen oder anbieten, ist jetzt online. Erste Nachfragen/Angebote wurden bereits hochgeladen und sollen regelmäßig erweitert werden. Das Matchmaking wird auch von EURATEX-Mitgliedern in Frankreich, Italien und Deutschland unterstützt

Vereinfachte Prüfmöglichkeit für Corona SARS-Cov-2 Pandemie Atemschutzmasken

25. März 2020

Um geeignete kurzfristige Bewertungsmöglichkeit für diejenigen Fälle zu schaffen, in denen nicht ohne weiteres erkennbar ist, ob die Produkte ein angemessenes Schutzniveau bieten, haben das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) und die DEKRA Testing and Certification GmbH – ausgehend von den Prüfungen in der Norm DIN EN 149:2001+A1:2009 – einen Prüfgrundsatz im Kontext der Empfehlungen der KOM entwickelt. Mit diesem Verfahren besteht nunmehr die Möglichkeit, in kurzer Zeit eine Aussage darüber treffen zu können, ob die jeweiligen Produkte im Sinne der in der eingangs erwähnten Kommissionsempfehlung enthaltenen Ausnahmen verwendet werden können.

Normen "Atemschutzgeräte" und "Medizinische Halbmasken"

23. März 2020

Die Normen

  • DIN EN 149: Atemschutzgeräte – Filtrierende Halbmasken zum Schutz gegen Partikeln – Anforderungen, Prüfung, Kennzeichnung;  Deutsche Fassung EN 149:2001+A1:2009

und

  • DIN EN 14683: Medizinische Gesichtsmasken - Anforderungen und Prüfverfahren;
    Deutsche Fassung EN 14683:2019+AC:2019

sind sowie weitere Normen für Schutztextilien derzeit kostenlos beim Beuth-Verlag erhältlich.

Leitfaden Mund-Nasen-Maske

Stand 09. April 2020

Der Gesamtverband textil+mode und seine Mitglieder geben rechtliche und technische Hinweise für das Bereitstellen von Mund-Nasen-Masken.

Leitfaden Textilkennzeichnung

Der Gesamtverband textil+mode hat einen Leitfaden zur Textilkennzeichnung erstellt, der über die Regelungen informiert.