Zum Inhalt springen

Forum health.textil: Nachhaltige regionale Produktion von Gesundheitstextilien

Welche Textilien bezeichnen wir heute als nachhaltig? Langlebige Produkte von hoher Qualität, die unter Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards hergestellt werden, sind in diese Kategorie einzuordnen. Im besten Fall werden regionale Wertschöpfungsketten genutzt und die verwendeten Materialien sind recyclingfähig oder nach Gebrauch biologisch abbaubar.

In der Gesundheitswirtschaft ist der Einsatz von verschiedensten Textilien unumgänglich. Dazu gehören sowohl Einwegartikel wie auch Mehrwegtextilien. Egal welches Produkt - die Funktionalität und Verfügbarkeit muss genauso gewährleistet sein wie hygienische Standards. Dafür gibt es an den Kliniken in Zusammenarbeit mit Dienstleistern etablierte Abläufe in der Versorgung mit den notwendigen Produkten.

In Zeiten von Resourcenverknappung, störanfälligen Lieferketten und zunehmenden Forderungen nach umweltverträglichen Produkten und Prozessen ist es dennoch sinnvoll, in einigen Bereichen neue Wege zu beschreiten. Die Betrachtung des kompletten Lebenszyklus von Textilien sollte dabei zum Standard werden.

Natürlich gilt es bei allen Innovationen mit Augenmaß zu agieren, Kosten und Nutzen sorgfältig abzuwägen und auch mögliche nachteilige Auswirkungen zu bedenken. Dazu bedarf es der Zusammenarbeit von Experten unterschiedlicher Fachrichtungen und Spezialisierungen. Ebenso wichtig ist der regelmäßige Austausch zwischen den Akteuren. Das Forum health.textil:  "Nachhaltige regionale Produktion von Gesundheitstextilien" bietet dafür einen guten Rahmen.

Agenda

ab 12:15 Uhr

Einlass, Mittagsimbiss

13:00 Uhr

Eröffnung

Anke Pfau, Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie

Claudia Scholta, Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

13:15 Uhr

Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen

Franziska Bauerfeind, AOK+

14:00 Uhr

Entwicklung von Mehrweg-Schutzkitteln – eine regionale sächsische Kooperation

Axel Seidel, Friedrich Seidel GmbH

Stefanie Kölbel Vowalon Beschichtung GmbH Treuen

14:30 Uhr

BacteriaEx - Einsatz hochwertiger funktioneller Bekleidung im Pflegebereich

Eckhard Bräuninger, Spengler & Fürst GmbH & Co. KG

Jörg Brändl, Brändl Textil GmbH

15:00 Uhr

Zeit für individuelle Gespräche - Kaffeepause

15:30 Uhr

Anforderungen an textile Produkte im Uniklinikum Dresden - Beispiele aus der Praxis

Kristin Dittrich, Innovationsmanagerin Universitätsklinikum Carl Gustav Carus

16:00 Uhr

Arbeitstitel: Mehrwegtextilien - Vorteile für regionale Kreisläufe

N.N.

16:30 Uhr

Zusammenfassung und Ausblick

Anke Pfau, Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie

Claudia Scholta, Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH


Wann:

Donnerstag, den 6. Oktober 2022 von 13:00 bis 17:00 Uhr
Einlass ab 12:15 Uhr

Wer:

Textil- und Bekleidungsunternehmen, Vertreter der Gesundheitswirtschaft und Textillogistik, Forschungsinstitute, ...

Wo:

TechnologieZentrumDresden

Gostritzer Str. 61, 01217 Dresden

Kostenfreie Parkmöglichkeiten stehen im Umkreis des Veranstaltungsortes zur Verfügung.


Wir bitten um Anmeldung zur Veranstaltung möglichst bis zum 25. September 2022.


Kosten:

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, berücksichtigen wir die Anmeldungen nach Eingangsdatum.


Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Google Tag Manager PixelTag management system for managing and evaluating tracking services
Integrationen
Name Verwendung
youtubeYoutube Video Einbindung
vimeoVimeo Video Einbindung