Jump to content

Textilbeschichtungsspezialist Vowalon baut seinen vogtländischen Standort zielstrebig weiter aus

08. August 2019

Grundsteinlegung Bildquelle: Vowalon / W. Schmidt
Grundsteinlegung Bildquelle: Vowalon / W. Schmidt

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer würdigt Erfolgsgeschichte der Firma

Treuen, 7. Aug. 2019 – Das Unternehmen Vowalon Beschichtung GmbH baut seine Produktions- und Logistikkapazitäten im vogtländischen Treuen weiter aus. 5,5 Mio. EUR investiert der international agierende Textilbeschichtungsspezialist gegenwärtig in eine neue Logistikhalle sowie in die Erweiterung des Produktionsbereichs Mischerei.* Damit summieren sich die Investitionen seit der Privatisierung des Unternehmens Anfang der 1990er Jahre auf über 50 Mio. EUR. Das berichteten die Geschäftsführer Gregor Götz und Mareen Götz anlässlich des Richtfestes am Mittwoch, 7. Aug. 2019, zu dem sie Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und weitere Ehrengäste begrüßten.

2018 belief sich der Jahresumsatz der Firma auf mehr als 39 Mio. EUR. Beliefert werden Kunden in über 50 Ländern weltweit. Die derzeit 230 Mitarbeiter fertigen jährlich ca. 15 Mio. m² hochwertige Beschichtungen auf PVC- und Polyurethanbasis, insbesondere für Polster- und Fahrzeugkunstleder; flexible Materialien für technische Einsatzgebiete, Heimtextilien, Schuh- und Täschnerwarenkunstleder sowie flammkaschierte Materialien für die Fahrzeugindustrie. Vowalon ist nach der Automobilnorm IATF 16949:2016 sowie nach den DIN ISO 9001:2015 – Qualitätsmanagement, ISO 14001:2015 - Umweltmanagement und ISO 50001:2011 - Energiemanagement zertifiziert. Ministerpräsident Michael Kretschmer würdigte in seiner Ansprache die Entwicklung der familiengeführten Firma: „Vowalon hat eine sächsische Erfolgsgeschichte geschrieben. Das Unternehmen hat sich seit dem Neuanfang zu einem High-Tech-Unternehmen in einer Branche entwickelt, die viele nach dem Mauerfall schon abgeschrieben hatten. Möglich wurde dies auch durch Unterstützung der örtlichen Behörden und Förderung des Freistaates, vor allem aber durch unternehmerischen Mut, Weitsicht und ein hoch motiviertes Team. Die Textilindustrie gehört heute in Sachsen wieder zu den Zukunftsbranchen. Gerade auch im Bereich der Technischen Textilien gibt es großes Wachstumspotenzial. Vowalon steht beispielhaft für diese erfolgreiche Neuausrichtung.“

1992 hatte der Vogtländer Friedmar Götz mit seiner damaligen Geschäftspartnerin Jutta Hölzel, die 2007 in den Ruhestand ging, die Firma per Management-Buy-Out privatisiert und auf Erfolgskurs gebracht. 2008 wechselte sein Sohn Gregor Götz in die Geschäftsleitung; Ende 2015 überließ der Firmengründer Tochter Mareen Götz seinen Platz in der Geschäftsführung. Friedmar Götz ist nach wie vor beratend für Vowalon tätig; zudem engagiert er sich ehrenamtlich als Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Forschungsinstitutes für Leder und Kunststoffbahnen (FILK) Freiberg/Sachsen e. V. und setzt sich im Vorstand des vti für die Belange der ostdeutschen Textil- und Bekleidungsbranche ein.

www.vowalon.de

* Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Pressekontakt

Geschäftsführer

Gregor Götz

VOWALON Beschichtung GmbH Treuen

Bahnhofstrasse 46-48

08233 Treuen

E-Mail: info@vowalon.de

Telefon: 037468 600